kUNDst #6: Cyanotypien

*** AUSSTELLUNG IN DER BÄCKEREI *** bis September

»Die Bildserie Wochenstand III setzt sich aus sieben mal zwei ›Tagesständen‹ zusammen. Für jeden Tagesstand stehe ich fünf Stunden so bewegungslos wie möglich auf zwei Aquarellpapieren, die mit einer lichtempfindlichen chemischen Lösung eingestrichen wurden. Durch die Belichtung der Blätter zeichnen sich die Abdrücke meiner Füße und die Schatten meines Körpers auf den Papieren ab.

Obwohl dieser Vorgang täglich auf die gleiche Weise wiederholt wird, sind zwischen den einzelnen Tagesständen Abweichungen sichtbar, da sich bei der Positionierung und Entwässerung Differenzen einschleichen.«


14 UND-Cyanotypien
– eine Sonderedition von Angelika Wischermann für das UND-Heft. Jedes Blatt ein einzigartiges Original.

Wochenstand III (2019)
Originale in Serie
Cyanotypie auf 14 Aquarellpapieren
Format: je 30 x 40 cm
Preis pro Blatt: € 70.–
signiert, datiert, nummeriert (1-14/14)

Bestellungen per Mail an >> undheft[at]diebaeckerei[dot]at
Oder direkt erhältlich in der Bäckerei-Kulturbackstube.


Zur Künstlerin

Angelika Wischermann wurde 1983 in Herdecke, Deutschland geboren und studierte von 2006 bis 2009 Bildhauerei und Medienkunst an der Muthesius Kunsthochschule Kiel, von 2009 bis 2013 Bildhauerei und Multimedia bei Erwin Wurm u.a. an der Universität für angewandte Kunst Wien (Diplom 2013 bei Martin Walde). Sie lebt und arbeitet in Wien.

Angelika Wischermann arbeitet oft ortsspezifisch und beschäftigt sich mit langen oder sehr anstrengenden Tätigkeiten, die sich stetig wiederholen und nicht zweckgerichtet sind. www.angelikawischermann.com