UND #2 – Struktur und Chaos

Das Thema unserer offenen Ausschreibung war Struktur und Chaos. Ein großer Teil der hereingeflatterten Arbeiten bilden nun die zweite Ausgabe dieses Hefts – genauer gesagt finden 42 Beiträge von insgesamt 49 Beitragenden auf 88 Seiten ihren Platz – Interview, Fotografie, Kurzgeschichte, Essay, Malerei, Zeichnung und Theorie stehen gleichwertig nebeneinander, sie inspirieren und zeigen vor allem eines: Jeder Mensch hat seinen*ihren eigenen Weg und jeder davon ist es wert, reflektiert zu werden.

Nur noch wenige Hefte verfügbar, bei Interesse bitte direkt bei uns melden: undheft[at]diebaeckerei[dot]at

zum Heft
Das Du und Ich, das Wir, das Essen, das Leben, das Arbeiten und nicht zuletzt die Wirtschaft – alles wird komplexer, undurchsichtiger und vor allem unsicherer. Wir müssen Wege finden, damit umzugehen, wir muessen Alternativen diskutieren und Fragen stellen. Widersprueche zur gewohnten Welt koennen sich aufloesen, wenn sie geteilt werden. Umgesetzte Projekte koennen zur Inspiration werden.

Das UND bietet den Rahmen, um Arbeit, Alltag, Leben und Denken zu hinterfragen, zu teilen oder kuenstlerisch aufzuarbeiten. Es soll eine Plattform fuer Menschen werden, die etwas zu sagen oder zu zeigen haben. Wir kuemmern uns um die Infrastruktur: Layout, Illustration, Lektorat und Redaktion – die Inhalte kommen von dir.

Wir sagen DANKE an alle Unterstuetzer*innen dieser Ausgabe:

Adler Lacke // Alpina Druck // diwosch.at // Erwin Grud // Filmlicht.at // Institute of brand logic // MPREIS // Starkenberger // Swarovski // Werkstätte Wattens // Wirtschaftskammer Tirol

Struktur und Chaos im Radio - das UND-Heft beim KulturTon auf
Radio Freirad

>> hier entlang gehts zum Beitrag

Die 2. Ausgabe zum online Durchblättern gibts hier >> undheft online